Stellen wir die falschen Fragen?

Es ist ungefähr ein Jahr her, als ich auf der Rückreise aus dem Silicon Valley beschloss, mich in einem Blog mehr den folgenden Fragestellungen zu beschäftigen:

  1. Wie konnte es passieren, dass die meisten Unternehmen im deutschsprachigen Raum den Anschluss an die neuen digitalen Strategien so deutlich verpasst haben?
  2. Und was können wir tun, um das so schnell wie möglich wieder zu ändern?

Ich fühlte mich natürlich hoch qualifiziert, arbeitete ich doch seit über 15 Jahren erfolgreich und intensiv an Methoden und Strategien, um diese Fragen zu beantworten – teils in unterschiedlichen Rollen: als Marketingleiter in Softwareunternehmen, als Coach für die eigenen Mitarbeiter, als Mitglied in Advisoryboards oder als Speaker auf diversen Veranstaltungen.

Nach zahlreichen Gesprächen in den letzten Monaten komme ich zum Schluss, dass diese Fragen gestellt werden müssen aber ein viel wichtigerer Aspekt der grossen Transformation häufig überhaupt nicht berücksichtigt wird.

  1. Wie bei der industriellen Revolution im 19. Jahrhundert, stehen wir mitten drinnen in einer radikalen Veränderung. Warum fokussieren wir uns meist auf die Umsetzung der Digitalisierung, kümmern uns aber kaum um den damit verbunden Kulturwandel?
  2. Wie können sich Organisationen und Personen neu erfinden und als Sieger aus dieser Phase herausgehen?

Mir erscheinen diese Fragen sowohl als Manager im Beruf aber auch vor allem als Bürger wichtig. 

Drei Bestandteile gehören zur digitalen Transformation und sind somit Teil dieses Blogs.

  1. Eine klare, passgenaue Strategie und deren Umsetzung auf Grundlage aller verfügbaren Daten.
  2. Das Erlernen von wirksamen Management-Methoden und Techniken sich neu zu erfinden.
  3. Ein erfolgreicher Kulturwandel in Organisationen.

Anspruch an den Blog

Auf diesem Blog werde ich Gedanken, Ideen, Nachrichten und Interviews sammeln und in ungeordneter Reihenfolge veröffentlichen. Es soll kein Blueprint entstehen, sondern zum Netzwerken und Diskutieren anregen und eventuell neue Ideen entstehen lassen.

love it!34